Kann gesunde Ernährung zu reinerer Haut führen?

Psoriasis-Blog: Gesunde Ernährung


Wir alle kennen das. Wir schlingen Burger, Pizzas oder unser Lieblings-Fastfood in uns hinein, und am nächsten Tag bekommen wir die Folgen zu spüren, und nicht nur an unseren Hüften. Hatten Sie schon einmal das Gefühl, dass auch Ihre Haut sich rächt? Gehen wir dem mal auf den Grund – hat die Ernährung wirklich Einfluss auf Ihre Haut?

Bei Psoriasis hat ein einziger Völlerei-Abend meist keine dramatischen Folgen. Die wichtigere Frage dreht sich um langfristige Ernährungsgewohnheiten – könnte der vermehrte Konsum einiger Lebensmittel und der seltenere Konsum anderer Lebensmittel die Schwere Ihrer Erkrankung beeinflussen?

Auf diese Frage gibt es keine eindeutige Antwort, und Sie sollten immer mit Ihrem Arzt darüber sprechen, welche Ernährung für Sie die beste ist. Es gibt allerdings einige Untersuchungen, die dabei helfen, bei der Ernährungsfrage etwas Licht ins Dunkel zu bringen. Im Folgenden fassen wir diese für Sie zusammen.

Beginnen wir mit den Dingen, die es zu vermeiden gilt

Gluten

Das glutenfreie Leben zur Linderung der Psoriasis ist ein großes Thema online, und manche Studien haben tatsächlich einen Zusammenhang zwischen Psoriasis und Zöliakie (einer Autoimmunerkrankung, bei welcher der Dünndarm überempfindlich auf Gluten reagiert) gezeigt. Daher überrascht es nicht, dass manche Menschen eine glutenfreie Ernährung in Betracht ziehen, die sich bei manchen positiv auf die Psoriasis auswirkt.1

Entzündungsfördernde Nahrungsmittel

Andere haben über eine Besserung Ihrer Symptome berichtet, nachdem sie Nahrungsmittel mieden, welche entzündungsfördernd wirken . Obwohl es noch weiterer Studien bedarf, erscheint dies nachvollziehbar, da es sich bei der Psoriasis um eine entzündliche Krankheit handelt. Zu den Nahrungsmitteln, die eine Entzündung fördern könnten, gehören rotes Fleisch, Milchprodukte, Kristallzucker und industriell verarbeitete Lebensmittel im Allgemeinen.2

Okay, was kann ich also essen?!

Genug davon, was Sie nicht essen dürfen. Reden wir darüber, was Sie essen sollten – Lebensmittel, die Ihrer Haut möglicherweise helfen könnten und ihr nicht schaden.

Vitamin D

Eine Studie hat festgestellt, dass Vitamin D-Mangel bei Menschen mit Psoriasis häufig vorkommt,3 und eine andere, sehr kleine Studie berichtete, dass eine hoch dosierte Vitamin D-Therapie den PASI (Psoriasis Area and Severity Index) verbesserte.4 Während wir den Großteil des Vitamin D durch Sonnenlicht bilden, können auch einige Nahrungsmittel als gute Quelle dienen, wie fetthaltiger Fisch oder Eier.5

Omega 3

Die oft diskutierten und gepriesenen Omega-3-Fettsäuren sind für ihre antientzündliche und immunmodulierende Wirkung bekannt. In einer kleinen Studie aus dem Jahr 2011 verbesserte die zusätzliche Gabe von Omega-3-Fettsäuren im Rahmen einer Nahrungsergänzung das Ergebnis der konservativen Psoriasistherapie.6 Verschiedene Fischarten, wie Lachs, Hering oder Makrele, sind hervorragende Quellen für diesen Nährstoff. Und wenn Sie keinen Fisch mögen, können Sie Ihre Ration Omega-3-Fettsäuren aus Leinsamen, Kürbiskernen oder Walnüssen gewinnen, um nur einige zu nennen.7

Antioxidantien

Manche Untersuchungen legen nahe, dass Antioxidantien helfen könnten, das bei Psoriasis auftretende physiologische Ungleichgewicht zu verhindern.8 Eines der bekanntesten Antioxidantien ist Vitamin C, welches in großen Mengen in Paprikaschoten zu finden ist (diese enthalten sogar mehr Vitamin C als das Paradebeispiel, die Orangen). Vitamin E, das beispielsweise in Mandeln oder Spinat zu finden ist, kann ebenfalls eine gute Quelle sein sowie auch Beta-Carotin, das in Karotten enthalten ist.


Wenn Sie denken, dass Ihre Haut von einer bestimmten Ernährungsweise profitieren könnte, ist es wichtig, zuerst mit Ihrem Arzt darüber zu sprechen – immerhin kennt er sich am besten aus. Und wenn Sie eine bestimmte Ernährungsweise ausprobieren, also mehr oder weniger eines Nahrungsmittels zu sich nehmen, ein Ernährungstagebuch bietet hierbei eine großartige Hilfe. Schreiben Sie auf, was Sie gegessen und wie Sie sich gefühlt haben. So können Sie besser einschätzen, was für Sie langfristig am besten ist.

Ok, das war's erst einmal. Wer hat Hunger?

Referenzen

  1. Diet and psoriasis, part II: celiac disease and role of a gluten-free diet. Bhatia BK, Millsop JW, Debbaneh M, Koo J, Linos E, Liao W. J Am Acad Dermatol. 2014 Aug;71(2):350-8.
    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4104239/
  2. Website “National Psoriasis Foundation” –Diet and Nutrition.
    https://www.psoriasis.org/about-psoriasis/treatments/alternative/diet-supplements
    letzter Zugriff 01.08.2016
  3. Vitamin D status in patients with chronic plaque psoriasis. Gisondi P, Rossini M, Di Cesare A, Idolazzi L, Farina S, Beltrami G, Peris K, Girolomoni G. Br J Dermatol. 2012 Mar;166(3):505-10.
    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22013980
  4. A pilot study assessing the effect of prolonged administration of high daily doses of vitamin D on the clinical course of vitiligo and psoriasis. Finamor DC, Sinigaglia-Coimbra R, Neves LC, Gutierrez M, Silva JJ, Torres LD, Surano F, Neto DJ, Novo NF, Juliano Y, Lopes AC, Coimbra CG. Dermatoendocrinol. 2013 Jan 1;5(1):222-34.
    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24494059
  5. Website “NHS UK” – Vitamins and minerals – Vitamin D.
    http://www.nhs.uk/Conditions/vitamins-minerals/Pages/Vitamin-D.aspx
    letzter Zugriff 01.08.2016
  6. Study on the use of omega-3 fatty acids as a therapeutic supplement in treatment of psoriasis. G Márquez Balbás, M Sánchez Regaña, and P Umbert Millet. Clin Cosmet Investig Dermatol. 2011; 4: 73–77.
    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3133503/
  7. Website “WebMD” – Your Omega-3 Family Shopping List.
    http://www.webmd.com/diet/guide/your-omega-3-family-shopping-list
    letzter Zugriff 01.08.2016
  8. Diet and psoriasis: experimental data and clinical evidence. Wolters M. Br J Dermatol. 2005 Oct;153(4):706-14.
    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/?term=16181450

Originalbeitrag: http://www.skintolivein.com/psoriasis/psoriasis-and-you/can-clean-eating-lead-to-clearer-skin/

Hier finden Sie Ihren Psoriasis-Experten, ganz in Ihrer Nähe.


Experten finden

Die PSORIapp unterstützt Sie dabei, einen schnellen Überblick Ihrer Symptome bei Psoriasis oder Psoriasis Arthritis zu erhalten. Juckreiz, Schuppenbildung oder Rötungen können so besser überwacht werden.


Mehr lesen