Den Herausforderungen der Krankheit souverän begegnen

Viele Patienten mit Psoriasis-Arthritis leiden an einer verringerten Lebensqualität. Erfährt man aber liebesvolles Verständnis und soziale Unterstützung im Familien- und Freundeskreis, kann man mit der Krankheit besser zurechtkommen. Wer über seine Krankheit Bescheid weiß, entdeckt außerdem Möglichkeiten, sie positiv zu beeinflussen und findet Anregungen, wie er beispielsweise dem Stress entgegenwirken kann.

Wer abschätzen kann, was auf ihn zukommt, fühlt sich weniger hilflos und ausgeliefert. Das erzeugt ein Gefühl der Stärke.

Die Schuppenflechtenarthritis (Arthritis psoriatica oder Psoriasis-Arthritis, kurz PsA) ist eine chronische, entzündlich-rheumatische Erkrankung. Sie äußert sich an den psoriatischen Hautveränderungen, die meist mit Entzündungen in den Hand- und Fußgelenken einhergehen.


Lesen Sie mehr über Psoriasis-Arthritis

Die Ursachen der PsA sind noch weitgehend ungeklärt. Man weiß aber, dass eine Fehl­steuerung des Immun­systems die chronischen Ent­zündungen vor allem in den Hand- und Fuß­gelenken hervorruft.

Das ganze Ausmaß der Problematik

Viele Patienten mit Psoriasis-Arthritis leiden an einer verringerten Lebensqualität. Schmerzen, Schwellungen und steife Gelenke erschweren die Verrichtung alltäglicher Aufgaben.

Lesen Sie mehr