Hier finden Sie Ihren Psoriasis-Experten, ganz in Ihrer Nähe.


Experten finden

Die PSORIapp unterstützt Sie dabei, einen schnellen Überblick Ihrer Symptome bei Psoriasis oder Psoriasis Arthritis zu erhalten. Juckreiz, Schuppenbildung oder Rötungen können so besser überwacht werden.


Mehr lesen

Psoriasis – Mehr als nur eine Hautkrankheit

Die Folgen für die Lebensqualität

Psoriasis ist nicht nur ein kosmetisches Problem: Sogar Patienten mit milden Symptomen sind in ihrem Alltag eingeschränkt.1

Aufgrund des körperlichen Erscheinungsbildes von Psoriasis führt diese Erkrankung oft zu psychischen Problemen wie Depression und Ausgrenzung. Menschen mit geringer Ausprägung der Hautsymptome fühlen sich bereits in ihrem Alltag beeinträchtigt.2

Besonders schwerwiegend kann die Einschränkung der Lebensqualität sein, wenn die Krankheit gut sichtbar ist, wie etwa im Gesicht.3

Auswirkungen der Psoriasis

Tatsächlich sind die Folgen der Psoriasis für die gesundheitsbezogene Lebensqualität der Patienten ähnlich den Auswirkungen bei Krebs, Herzerkrankungen, Arthritis, Diabetes Typ 2 und Depression.2

Im Rahmen von klinischen Studien oder zur Kontrolle des Therapieverlaufs von Patienten in der klinischen Praxis wird häufig ein Fragebogen namens DLQI (Dermatology Life Quality Index) herangezogen. Zehn Fragen zu unterschiedlichen Themen wie Aktivitäten des Alltags oder Einfluss auf Partnerschaften werden abgefragt und nach einem Punktesystem von „überhaupt nicht zutreffend“ bis „sehr zutreffend“ bewertet. Je höher die Punktezahl, desto schwerer ist die Erkrankung.

Sollten Sie weitere Fragen zu den Einteilungsstufen von DLQI haben, wenden Sie sich an Ihren Hautarzt und sprechen Sie mit ihm über Ihren Schweregrad und die ideale Behandlung.

Begleiterkrankungen5

Patienten mit Psoriasis erkranken häufiger an Stoffwechselerkrankungen wie Typ II Diabetes. Weiters besteht bei diesen Patienten ein höheres Risiko für Herz-Kreislauf-Krankheiten. Übergewicht und Depression treten bei Erkrankten viel häufiger auf als bei Gesunden.

Begleiterkrankungen der Schuppenflechte

Was sind die Ursachen der Psoriasis?

Die genauen Ursachen der Psoriasis sind noch nicht vollständig geklärt. Ein Zusammenspiel aus genetischer Veranlagung und Umwelteinflüssen können die Erkrankung auslösen oder verschlechtern. Es ist nicht vorhersehbar, ob und wann eine Psoriasis auftreten wird.

Zu den Umweltfaktoren zählen Infektionen, Medikamente, Übergewicht und Tabakrauchen. Nicht zu unterschätzen ist der Einfluss von Stress: Familiäre Probleme oder Druck in der Arbeit wirken sich negativ auf die Entwicklung der Psoriasis aus.

Was passiert in der Haut von Psoriasis Patienten?

Hautzellen bilden sich normalerweise in den tiefen Hautschichten und gelangen etwa nach einem Monat an die Hautoberfläche. Bei der Psoriasis hingegen greift das Immunsystem fälschlicherweise gesunde Hautzellen an. Bei einem Krankheitsschub werden die Blutgefäße der Haut in der betroffenen Region durchlässiger und Entzündungszellen wandern ein. Die Entzündung wird begleitet von einer vermehrten Produktion von Abwehrzellen (Mastzellen, Makrophagen und Granulozyten). Gleichzeitig entwickelt sich eine Verdickung der oberen Hautschichten der Epidermis, die aus den Keratinozyten (Hornzellen) besteht.
Der Überschuss an neu produzierten Hornzellen schichtet sich als abgestorbene Hautzellen auf der Hautoberfläche auf.6

Es ist weitgehend untersucht, welche körpereigenen Zellen und Immunstoffe am Prozess der Entzündung bei Psoriasis beteiligt sind. Die Forschung schreibt heutzutage dem Interleukin 17 (IL-17A), einem am Ende der Entzündungskette der Psoriasis stehenden Botenstoff, eine zentrale Bedeutung zu. Il-17A konnte bei Psoriasis Patienten in erhöhter Konzentration im Blut und in der Haut nachgewiesen werden.7

Referenzen

  1. Stern RS et al. J Investig Dermatol Symp Proc 2004; 9(2):136-39.
  2. Rapp SR et al. J Am Acad Dermatol 1999; 41(3 Pt 1): 401-407.
  3. Wozel G. Clin Dermatol 2008; 26(5): 448-459.
  4. Krueger G. Arch Dermatol 2001; 137:280-84.
  5. National Psoriasis Foundation
    https://www.psoriasis.org/about-psoriasis/related-conditions
    letzter Zugriff 28.04.2016
  6. Schön MP, Boehncke WH. N Engl J Med 2005; 352(18):1899-1912.
  7. Lynde CW et al. JAAD. 2014 ; 71:141-50.