Hier finden Sie Ihren Psoriasis-Experten, ganz in Ihrer Nähe.


Experten finden

Die PSORIapp unterstützt Sie dabei, einen schnellen Überblick Ihrer Symptome bei Psoriasis oder Psoriasis Arthritis zu erhalten. Juckreiz, Schuppenbildung oder Rötungen können so besser überwacht werden.


Mehr lesen

Psoriasis – Was steckt dahinter?


Schuppenflechte - einfach erklärt

Rote, dicke Hautstellen, die silbrig-weißlich schuppen - Schuppenflechte? Was ist das? Schauen Sie das Video an und erfahren Sie mehr über diese Entzündungserkrankung.

Psoriasis (Schuppenflechte) leitet sich vom griechischen Wort „psao“, zu Deutsch „kratzen“, ab und ist eine chronisch entzündliche Erkrankung der Haut. Eine Fehlregulation des Immunsystems führt zu einer beschleunigten Hauterneuerung in der Keratinschicht, wodurch die typischen scharf abgegrenzten Plaques entstehen.

Psoriasis und gesunde Haut im Vergleich

Psoriasis ist nicht nur eine Erkrankung der Haut, sondern wird auch als systemische Erkrankung gesehen: Bis zu 40 Prozent der Betroffenen entwickeln neben den genannten Symptomen zusätzlich eine Arthritis (Entzündung der Gelenke), die wiederum zu Gelenkschmerzen führt.1

Psoriasis ist nicht ansteckend und wird durch Kontakt nicht übertragen.

Die Psoriasis verläuft chronisch und in Schüben. In seltenen Fällen kann sie sich auch spontan zurückbilden.

Symptome

Typisch für Psoriasis sind die silbrig-weiß glänzenden Schuppen. Obwohl das Erscheinungsbild bei jedem Patienten hinsichtlich Größe, Form und Sitz der Plaque-Herde unterschiedlich ist, sind einige Hautstellen häufiger betroffen als andere. Dazu zählen die Ellbogen, Knie, Gesäßfalte und behaarte Kopfhaut.

Symptome der Psoriasis

Die Psoriasis unterteilt sich in folgende Formen:2

  • Plaque Psoriasis (Psoriasis vulgaris): Sie ist der häufigste Typ der Psoriasis. Die geröteten silbrigen Schuppen können auf der gesamten Körperoberfläche auftreten. Von diesen Veränderungen, den Plaques, leitet sich der Name ab – „Plaque-Psoriasis“.
    Einige Patienten leiden zusätzlich an Psoriasis der Finger- und Zehennägel (Nagelpsoriasis). Typisch sind dabei kleine Dellen (Tüpfelnägel), Verfärbungen (Ölflecken) und das Abheben der Nagelplatte.
  • Psoriasis-Arthritis: Die Betroffenen leiden zusätzlich an Arthritis, einer Entzündung der Gelenke, vor allem der Finger- und Zehengelenke.
  • Psoriasis Guttata: Diese oft stark juckende Form tritt häufig nach Infektionen auf und ist durch zahlreiche kleine Psoriasisherde gekennzeichnet („Guttata“ bedeutet punktförmig).
  • Psoriasis pustulosa: Bei dieser seltenen Sonderform bilden sich eitrig gefüllte Blasen auf geröteten Hautstellen. Es können nur einzelne Stellen (etwa Handflächen und Fußsohlen) oder aber auch die gesamte Körperoberfläche betroffen sein.
  • Nagelpsoriasis: Nagelveränderungen können bei jeder Form der Psoriasis vorkommen. Bei rund der Hälfte der Patienten sind die Fingernägel und in einem etwas geringerem Ausmaß die Zehennägel betroffen.

Referenzen

  1. Mease P et al. Drugs. 2014:74:423-441.
  2. National Psoriasis Foundation https://www.psoriasis.org/about-psoriasis
    letzter Zugriff 28.04.2016